Öffnungszeiten | Feiertage
Mi 13:00 bis 17:00 Uhr
Do 13:00 bis 17:00 Uhr
Fr 13:00 bis 17:00 Uhr
Sa 11:00 bis 16:00 Uhr

Standort
Verein OFFCUT
Dreispitz Basel
Venedig-Strasse 30
4142 Münchenstein


Kontakt
Email für Allgemeines
Email für Materialspenden
Materialmarkt: +41 61 331 06 36
Materialspenden: +41 61 515 66 60








Für unsere Mitglieder organisieren wir Vereinssanlässe wie Workshops, Filmabende und Ausflüge. Der OFFCUT Club ist ein lebendiges und dynamisches Format, mit dem sich unsere Vereinsmitglieder bei aktiver Beteiligung austauschen und gemeinsam zur Praxis von Upcycling und DIY weiterbilden können.

>>> Mitglied werden

WORKSHOPS 2017

In den Workshops kannst du mit Material experimentieren, bekommst praktische Tipps und Tricks für die kreative Wiederverwertung von Reststücken und kannst dein Netzwerk mit anderen Kreativschaffenden pflegen und erweitern. Die Workshops werden von sogenannten Offcutter_innen oder anderen Expert_innen begleitet, die ihr Know-how zur Unterstützung unserer Community mit uns teilen. Anstelle von Geld werden sie mit Liebe, Dank und Netzwerk entschädigt.

>>> Mitglied werden

Glas – Was steckt in der Box
Workshopleitung: Ilinka Siegrist

Sa, 22. April 2017, 12.00 – 15:30 Uhr (Nachmittag-Workshop)
Anmeldefrist: 08. April 2017
Anmeldeformular

Im Workshop zeigt uns Ilinka Siegrist wie man Glas schneidet und anschliessend unter anderem aus Glas Reststücken kreative Glaskunstwerke machen kann. Hast du Lust dich inspirieren zu lassen und selber Hand anzulegen?

Selber gebaut - Aus einem Holzbrett wird ein Möbelstück
Workshopleitung: Livia Krummenacher

Sa, 13. Mai 2017, 12.00 – 15:30 Uhr (Nachmittag-Workshop)
Anmeldefrist: 29. April 2017
Anmeldeformular

Im Workshop zeigt uns Livia Krummenacher wie sich aus vorhandenen Materialien und wenig Mitteln, innert nützlicher Frist ein funktionales und schönes Möbel bauen lässt. Inspiriert von der Idee der Harzt IV-Möbeln und DIY-Spirit bauen wir ein Möbel. Ein Hocker / Sitzmöbel ist angedacht, eigene Ideen und Pläne werden mit Rat und Tat unterstützt! Wer hat und mag, darf seine Stichsäge, Akkuschrauber oder Schleifklotz gerne mitbringen.

Glasbearbeitung - Wir lernen die Tiffany-Technik kennen
Workshopleitung: Ilinka Siegrist

Mi, 31. Mai 2017, 18.00 – 20:30 Uhr (Abend-Workshop)
Anmeldefrist: 17. Mai 2017
Anmeldeformular

Im Workshop zeigt uns Ilinka Siegrist wie man Glas schneidet und anschliessend unter anderem aus Glas Reststücken kreative Glaskunstwerke machen kann. Hast du Lust dich inspirieren zu lassen und selber Hand anzulegen?

ORIGAMI - Vom Papier zur Verpackung
Workshopleitung: Stefan Kurt Scherer

Mi, 7. Juni 2017, 18.00 – 20:30 Uhr (Abend-Workshop)
Anmeldefrist: 24. Mai. 2017
Anmeldeformular

In diesem Workshop falten wir Schachteln und entwerfen Verpackungen mit Material aus dem OFFCUT Materialmarkt. Zudem zeigt uns Stefan Kurt Scherer eine Auswahl von Arbeitsbeispielen, guten Büchern und Internetquellen zu den Stichwörtern Origami, Verpackungen, Materialien, Recycling, Cradle to Cradle usw.

Silikon - Material Umdenken und Abändern
Workshopleitung: Ricardo Paramo

Sa, 24. Juni 2017, 12.00 – 15:30 Uhr (Nachmittag-Workshop)
Anmeldefrist: 10. Juni 2017
Anmeldeformular

Ricardo Paramo zeigt uns verschiedene Möglichkeiten wie man Silikon verarbeiten kann. Wir experimentieren mit einer alltäglichen Silikonart, mit der man zum Beispiel Dichtungen und Fugen macht und verbinden diese mit anderen Materialien aus dem Haushalt. Lass dich überraschen was dabei entsteht.

ORIGAMI - Vom Papier zum Objekt
Workshopleitung: Stefan Kurt Scherer

Sa, 19. August 2017, 12.00 – 15:30 Uhr (Nachmittag-Workshop)
Anmeldefrist: 05. August 2017
Anmeldeformular

In diesem Workshop setzen wir uns mit dem dreidimensionalen Skizzieren, Visualisieren und Experimentieren mit Material aus dem OFFCUT Materialmarkt auseinander. Zudem stellt uns Stefan Kurt Scherer verschiedene Origami Techniken und Informationsquellen vor, die Designer und Künstler nutzen um ihre Produktideen dreidimensional umzusetzen.

AUSFLÜGE 2017

Auf einem Ausflug besuchen wir gemeinsam gleichgesinnte Projekte oder Betriebe, wo wir vor Ort zu Material, Produktion und anderen Themen neues erfahren und dazulernen.

Werkbesichtigung – MISAPOR, Dagmersellen
Die Wege des Glasrecyclings

Fr, 18. August 2017, ca. 09.00 – 16:00 Uhr
Anmeldefrist: 31. Mai 2017
Anmeldeformular

>>> Mitglied werden

FILMABENDE 2017

Ein Filmabend lädt zum Zurücklehnen und Reflektieren ein. Gezeigt werden zum Nachdenken anregende Dokumentarfilme im Fokus der noch nicht ganz nachhaltigen Zukunft.

FILMABEND
Eine OFFCUT Filmauswahl
Do, 04. Mai 2017, Türöffnung: 19:30, Filmbeginn: 20:00

FILMABEND
Eine OFFCUT Filmauswahl
Do, 21. September 2017, Türöffnung: 19:30, Filmbeginn: 20:00

FILMABEND
Eine OFFCUT Filmauswahl
Do, 19. Oktober 2017, Türöffnung: 19:30, Filmbeginn: 20:00

>>> Mitglied werden

Do, 26. Mai 2016, 19.00 - 20:30 Uhr     

MATERIAL – ABEND
Bühnenmaterial – Fliegende Kartons und rollende Bretter

Referentin: Martina Ehleiter, Freischaffende Bühnenbildnerin, www.martinaehleiter.com

Martina Ehleiter ist freischaffende Bühnenbildnerin in Basel und entwirft Bühnenbilder, mit denen sie das Interesse für soziokulturelle Themen und neue Formate verbindet. Sie pflegt den bewussten Umgang mit unterschiedlichen Materialien und Materialkombinationen auf der Bühne und präsentiert uns eine Auswahl ihrer Werke mit verschiedenen Materialschwerpunkten.

Sa, 04. Juni 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO
Stein – So hart, so fein

Workshopleitung: Sabine Gysin, Freischaffende Steinbildhauerin, www.dschodo.ch

Stein ist nicht gleich Stein - die vielen verschiedenen Steinarten können wir mit diversen Techniken, wie dem Setzen, Spitzen, Scharrieren, Stocken und Zahnen, bearbeiten. Die Steinbildhauerin vermittelt uns, wie unterschiedlich und vielseitig einsetzbar das Naturmaterial Stein ist und zeigt die Möglichkeiten auf, dieses zu gestalten. Zudem lernen wir das Material zu schleifen bis dieses eine geschmeidige Oberfläche hat.

Anmeldefrist bis 28. Mai 2016
Anmeldeformular

Sa, 11. Juni 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO KIDS
Experimentierwerkstatt – Kunterbuntes Stempeln

Workshopleitung: Martina Ehleiter, Freischaffende Bühnenbildnerin, www.martinaehleiter.com

Verbringe einen farbenfrohen Nachmittag im OFFCUT Materialmarkt und gestalte deine eigenen Stempel und Schablonen. Gemeinsam gehen wir auf Entdeckungsreise im Materialfundus und finden heraus, was ein Stempel ist und was sich alles bedrucken lässt. Ein Lochblech für ein Punktemuster oder ein Stempel geschnitzt aus einem alten Radiergummi - wir verbringen einen kunterbunten Nachmittag und gestalten fantasievolle Bilder, lustige Karten und Schatzkisten.

Alter: 7-12 Jahre
Anmeldefrist bis 04. Juni 2016
Anmeldeformular

Do, 16. Juni 2016, 19.00 - 20:30 Uhr

MATERIAL – ABEND
Glas – geblasen, geformt und poliert

Referent: Thomas Blank, www.studiothomasblank.com

Thomas Blank setzt seine Ideen und Formen mit dem Material Glas um und kann so seinen Sinn für Ästhetik ausdrucken und verwirklichen. Blasen, giessen, polieren und sandstrahlen – Der glänzende, schimmernde Werkstoff Glas lässt sich vielfältig formen und verarbeiten. Der erfahrene Glasbläser erzählt uns von der Geschichte des Glasmacherhandwerks und gibt uns Einblick in sein künstlerisches Schaffen.

Do, 30. Juni 2016, 19.00 - 20:30 Uhr

MATERIAL – ABEND
Edelfurniere – Alte und neue Wege vom Baum zum Möbel

Referenten: Tobias Scherg & Andreas Stücklin, Roser AG Furnier und Holzwerkstoffe, www.roser-swiss.com

Edelfurniere sind bezüglich der Art der Holznutzung ausserordentlich ökologisch und ökonomisch. Sie werden heute dank modernster Fertigungstechniken in Bereichen eingesetzt, wo es vor wenigen Jahren noch undenkbar war. Tobias Scherg und Andreas Stücklin von der Firma Roser AG zeigen uns den spannenden Weg vom Baum bis zum edlen Möbel und erzählen von Forschungsprojekten und innovativen Furniervariationen.

Sa, 09. Juli 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO KIDS
Memory – Materialspuren entdecken

Workshopleitung: Sarah Hossli & Sara Zouaoui, Produktdesignerinnen

Hast du dir schon einmal überlegt, wie ein Abdruck eines Velopneus, einer Styroporverpackung oder einer Schraube aussieht? Gemeinsam suchen wir im OFFCUT Materialmarkt nach spannenden Materialstrukturen und übertragen diese auf Memory-Plättchen aus Beton. So lernst du das Material Beton kennen und kannst am Ende des Workshops dein eigenes Memory mit nach Hause nehmen.

Alter: 7-12 Jahre
Anmeldefrist bis 07. Juli 2016
Anmeldeformular

Do, 25. August 2016, 19.00 - 20:30 Uhr

MATERIAL – ABEND: ABGESAGT!

Da der Referent Samuel Schumacher verhindert ist und wir keinen Ersatz gefunden haben, müssen wir den Material-Abend leider absagen. Danke fürs Verständnis!

MATERIAL – ABEND
Materialdesign – Experimente mit dem Schleudergussverfahren

Referent: Samuel Schumacher

Samuel Schumacher hat an der Hochschule Luzern Materialdesign studiert und experimentierte während seiner Bachelorarbeit mit dem Schleudergussverfahren. Anhand seiner Studien und seinen Experimenten mit dieser Technik und diversen Materialien, erzählt er uns vom Potential dieses Verfahrens. Zudem gibt er uns Einblick in seine tägliche Arbeit als Materialdesigner im Kunstbetrieb in Münchenstein, der sich auf die materielle Realisierung zeitgenössischer Kunstwerke spezialisiert.

Sa, 27. August 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO
Flächengestaltung - Das Stempeln als Entwurfstechnik

Workshopleitung: Kollektiv Vier, Textildesignerinnen, www.kollektivvier.ch

Das Kollektiv Vier besteht aus drei zielstrebigen Textildesignerinnen und entwirft Muster für Wände, Decken, Vorhänge und Flächen aller Art. Entwickeln, rapportieren und kolorieren - das Kollektiv Vier gibt uns einen Einblick in eine ihrer Entwurfstechniken und wir entwerfen und stempeln gemeinsam unser eigenes Geschenkpapier. Zudem erzählen die drei Designerinnen von ihren eigenen Entwürfen und wie man vom analogen Grundmaterial zum bedruckten Stoff gelangt.

Anmeldefrist bis 20. August 2016
Anmeldeformular

Sa, 10. September 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO
Leder und Hitze – Experimentelle Lederbearbeitung

Workshopleitung: Simone Kälin, Materialdesignerin, www.diezweitehaut.ch

Was passiert wenn man Leder mit Wasser, Dampf und Hitze konfrontiert? Die experimentelle Vorgehensweise steht im Zentrum und ermöglicht uns die Auseinandersetzung mit dem Material Leder durch unkonventionelle Bearbeitungsmethoden. Simone Kälin bringt uns näher, wie Zufälle und Fehler dabei helfen, neue Wege zu beschreiten und die Lederbearbeitung auf eine andere Art zu entdecken.

Anmeldefrist bis 03. September 2016
Anmeldeformular

Sa, 01. Oktober 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO
Porzellan – Experimente mit der reinsten Tonsorte

Workshopleitung: Sandra Häuptli, Keramikerin, www.sandra-haeuptli.ch

Die Keramikerin Sandra Häuptli zeigt uns, wie man an der Töpferscheibe dünnwandige Formen dreht und aus feinsten Platten lichtdurchlässige Gefässe aufbaut. Wir lernen die Eigenschaften und Grenzen der reinsten Tonsorte, dem Porzellan, kennen. Drehrillen, Materialeindrücke, Engoben und Stempel – Das Experimentieren mit verschiedenen Verarbeitungstechniken und Farben steht im Vordergrund.

Anmeldefrist bis 24. September 2016
Anmeldeformular

Do, 06. Oktober 2016, 19.00 - 20:30 Uhr

MATERIAL – ABEND
Textilien – Der Weg zum verantwortungsbewussten Handeln

Referentinnen: Isabel Rosa Müggler Zumstein und Tina Tomovic, Forschungsgruppe Produkt & Textil

TextildesignerInnen werden oft den Vorwürfen des nicht nachhaltigen Handelns ausgesetzt. Insbesondere dann, wenn sich in einem der Billiglohnländer ein Vorfall ereignet oder wenn sich herausstellt, dass Kinder, anstatt zur Schule zu gehen unsere Designprodukte produzieren. Anhand verschiedener Projekte zeigen die Referentinnen auf, wie die Studienrichtung Textildesign und das Forschungsteam «Products & Textiles» der Hochschule Luzern – Design & Kunst versuchen, in diesem Labyrinth von Fallen, die Wege zum verantwortungsbewussten Handeln zu finden.

Do, 13. Oktober 2016, 19.00 - 20:30 Uhr

MATERIAL – ABEND
Metallumformung – Herstellungsverfahren in der Kunst

Referent: Jan Eugster, www.janeugster.com

Jan Eugster ist gelernter Kunstgiesser und stellt seit 20 Jahren Skulpturen für Künstler her. Er zeigt uns unterschiedliche Verarbeitungstechniken, die in der Kunst- und Skulpturenherstellung verwendet werden. Anhand von umgesetzten Skulpturen und Kunstwerken werden Möglichkeiten, Vorzüge und Nachteile verschiedener Techniken dargelegt. Zudem gibt er uns Einblick in die Machart von international bekannten Skulpturen, die er umgesetzt hat.

Sa, 22. Oktober 2016, 13:00 - 16:30 Uhr

MATERIAL – STUDIO
Faltkreationen – Was aus einem Blatt Papier entstehen kann

Workshopleitung: Sipho Mabona, Origami Künstler, www.mabonaorigami.com

Sipho Mabona beherrscht die Origami-Kunst und faltet Tiere, Häuser und Fantasieobjekte. Jede gefaltete Figur ist ein individuelles Kunstwerk und hat einzigartigen Charakter. Seine Faltkreationen werden in Galerien rund um die Welt gezeigt. Der Origami-Künstler zeigt uns die vielseitige Eigenschaft von Papier und deren Faltmöglichkeit, wobei wir entdecken, was aus einem quadratischen Blatt Papier entstehen kann.

Anmeldefrist bis 15. Oktober 2016
Anmeldeformular

Do, 29. Oktober 2015, 18:30 - 20:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Textildesign – Gestaltung durch Zufall und Intuition

Referentin: Carmen Boog, cb.carmenboog.com

Die Textildesignerin Carmen Boog interessiert das intuitive Schaffen und die durch Zufall entstehenden Bilder und Muster. Jeder einzelne Entwurf wird dadurch individuell, fantasievoll und charakterstark. Sie bringt uns näher, wie sie ihre Designs aus dem Moment heraus schafft und gibt uns einen Einblick in ihr Label CB Design, das sich durch ihre frische Herangehensweise auszeichnet.

Do, 26. November 2015, 18:30 - 20:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Keramik – Vom amorphen Lehmklumpen zur zarten Porzellantasse

Referentin: Sibylle Meier, sibyllemeier.com

Keramik ist der Überbegriff für alle Arten gebrannter Erde. Vom Backstein über Porzellangeschirr bis zur freien Skulptur gibt es unzählige Möglichkeiten mit Ton zu arbeiten. Die Keramikerin Sibylle Meier wird uns über verschiedene keramische Materialien und Fertigungstechniken aufklären und ihre eigenen Arbeiten vorstellen.

Sa, 28. November 2015, 14:00 - 17:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Keramik – modellieren, giessen und überformen

Workshopleitung: Cornelia Trösch, corneliatroesch.ch

Die Keramikerin Cornelia Trösch zeigt uns anhand von handwerklichen und industriellen Techniken, wie man mit unterschiedlichen Tonsorten arbeitet. Drehen, modellieren, glasieren und giessen - die Vielseitigkeit von Keramik bietet ein grosses Feld zum Experimentieren. Mit Tipps und Inputs zeigt sie uns, wie sich das Material verhält und wie es sich gestalten und verarbeiten lässt.

Teilnahme mit Anmeldung. Dieser Workshop ist ausgebucht und es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Do, 10. Dezember 2015, 20:00 - 22:00 Uhr
Die Filmvorführung findet in Kleinbasel im Café Hammer an der Hammerstrasse 133 statt.

SOIRÉE DU DOCUMENTAIRE
Manufactured Landscapes (E/d)

Laufzeit: 86 min
Regie: Jennifer Baichwal

20 Millionen Bügeleisen, ein unermesslich grosser Damm und Wolkenkratzer wohin das Auge reicht. Das sind Eindrücke, die der weltbekannte Fotograf Edward Burtynsky mit seiner Kamera auf seiner Reise durch China eingefangen hat. Der bildstarke Film zeigt die Gestaltungs- und Verwüstungskraft unserer Spezies und fordert auf, unsere Wahrnehmung der Welt zu verändern.

Do, 13. August 2015, 20:00 - 22:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU DOCUMENTAIRE
Waste Land - Was in der weltgrössten Abfallstadt passiert

Filmvorführung «Waste Land». Laufzeit: 95min
Regie: Lucy Walker, Karen Harley, João Jardim.

Der Dokumentarfilm zeigt, wie der Künstler und Fotograf Vik Muniz mit den Müllsammlern aus Rio de Janeiro ein Kunstwerk aus gesammelten Materialien realisierte. Das berührende Projekt zeigt auf, welche Auswirkungen unser Wachstumsparadigma auf Mensch und Umwelt hat und wie Menschen durch soziales Engagement und Kunst verändert werden können.

Do, 20. August 2015, 18:30 - 20:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
FluidSolids® – Materialinnovation aus industriellem Abfall

Referent: Beat Karrer, beatkarrer.com

Fluid Solids® ist ein Material, das aus industriellen Abfallprodukten hergestellt wird. Dessen Hauptbestandteile sind natürliche, nachwachsende Rohstoffe und es ist absolut geruchs- und emissionsfrei sowie biologisch abbaubar. Es macht Produkte und Anwendungen flexibler, stabiler, ökologischer und kosteneffizienter. Beat Karrer erzählt uns von der Materialinnovation, dessen Eigenschaften, Anwendungen und Fertigungstechniken.

Sa, 22. August 2015, 13:30 - 17:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Silikon – In Form gegossen

Workshopleitung: Ricardo Páramo, ricardoparamo.com

Aus Silikon lassen sich Klebstoffe, Schmiermittel, medizinische Protesen und Backformen herstellen. Das Material bietet ein grosses Spektrum an Verarbeitungsmöglichkeiten. Der Produktdesigner Ricardo Páramo zeigt uns im Workshop wie sich die Eigenschaften einer oft verwendeten, günstigen Silikonsorte (Fugensilikon) in der Werkstatt verändern, verformen und verarbeiten lässt.

Teilnahme mit Anmeldung. Dieser Workshop ist ausgebucht und es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Do, 10. September 2015, 18:30 - 20:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DE L’AVENIR
Abfallvermeidung – Besser als Recycling

Referentin: Barbara Schumacher, umweltpaedagogik.ch

In der Schweiz vergrössert sich die jährliche Abfallmenge pro Person, obwohl viele Abfälle dem Recycling zugeführt werden können. Wir alle sind aufgefordert, bewusster mit den Dingen umzugehen, die uns zur Verfügung stehen. Die Abfall- und Umweltpädagogin Barbara Schumacher zeigt uns auf, wie wir unsere tägliche Abfallmenge reduzieren können und berichtet über die Hintergründe von Ressourcenabbau, Recycling und Abfallentsorgung.

Sa, 12. September 2015, 13:30 - 17:00 Uhr, Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Upcycling – Die Verwandlung der Dinge

Workshopleitung: Susanne Lindau, susanne.lindau.de

Was macht man aus einem Ding, das man nicht mehr braucht? Bring es mit in den Workshop. Die Produktdesignerin Susanne Lindau gibt uns Inputs wie wir ein Ding in dessen Einzelteile zerlegen und etwas Neues daraus gestalten können. Material und Werkzeuge werden von OFFCUT zur Verfügung gestellt. Ob nützlich, elegant oder skurril – das verwandelte Ding wird in deinem Zuhause ein zweites Leben bekommen.

Teilnahme mit Anmeldung. Bitte melde dich mit diesem Anmeldeformular bis am 10. September 2015 an.

Mi, 22. April 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Material–Archiv – Netzwerk verschiedener Mustersammlungen

ReferentInnen: Christoph Flury, Geschäftsleitung Material-Archiv, materialarchiv.ch
Franziska Müller-Reissmann, ZHdK, zhdk.ch
Julia Lütolf, Sitterwerk, sitterwerk.ch

Erfahren, vergleichen und erforschen. Das Material-Archiv bietet dafür einen inspirierenden Fundus mit Materialmustern und eine Online-Datenbank mit fundiertem Materialwissen. Christoph Flury berichtet zusammen mit Franziska Müller-Reissmann und Julia Lütolf über das faszinierende Nachschlagewerk und die verschiedenen Mustersammlungen. Neben der aktuellen Materialauseinandersetzung wird das stetige Ergänzen und Bearbeiten dieser Fülle von Werkstoffen und Informationen thematisiert.

Mi, 06. Mai 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DE L’AVENIR
Pumpipumpe – Dinge Teilen und Nachbarn vereinen

Referenten: Lisa Ochsenbein + Team, pumpipumpe.ch

Verleihen und Ausleihen von Dingen. Die Sharing-Community Pumpipumpe setzt sich für einen bewussten Umgang mit Konsumgütern und mehr soziale Interaktion in der Nachbarschaft ein. In jedem Haushalt befinden sich Dinge wie eine Velopumpi, ein Akkubohrer oder ein Fondue-Set, welche man nur selten braucht. Ziel von Pumpipumpe ist es, mit Briefkasten-Stickern leihfreudige Nachbarn und ihre Gegenstände sichtbar zu machen. Lisa Ochsenbein erzählt uns, wie das funktioniert und wie sich die Sticker auf der Welt verteilen.

Mi, 27. Mai 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU DOCUMENTAIRE
Sand Wars – Strände werden Vergangenheit sein

Filmvorführung «Sand Wars»
Drehbuch und Regie: Denis Delestrac

Wohin verschwindet der Sand? Und wo kommt er her? Der Rohstoff Sand, eine der am meist gebrauchten natürlichen Ressourcen auf der Welt, scheint unerschöpflich zu sein. Konsumgüter wie Kosmetik, Elektronik und Häuser wären ohne Sand nicht herstellbar. Sand Wars führt uns rund um die Welt und zeigt uns die Verwendung, den Abbau und den Schmuggel von Sand.

Mi, 10. Juni 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
dukta – flexible wood

Referent: Serge Lunin, dukta.com/de/

Das Biegen von Holz mittels Dampf oder Schichtverleimung hat eine lange, reiche Tradition. Bei beiden Verfahren ist das Resultat in der Regel wieder steif. Mit dem von Serge Lunin entwickelten Einschneideverfahren "dukta" können Holzwerkstoffe dauerhaft flexibilisiert werden. Das Material erhält durch die Einschnitte nahezu textile Eigenschaften und eröffnet Holzwerkstoffen neue Einsatzbereiche. Neben technischen und gestalterischen Informationen erhalten wir Einblick in die ersten ausgeführten Projekte.

Sa, 13. Juni 2015 · 14:00 - 17:00 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Furnier – geschichtet und verklebt

Workshopleitung: Christian Keller, Schreiner, former.ch

Schichten, Verkleben und Verfeinern. Der Möbelschreiner Christian Keller vermittelt uns technische und handwerkliche Kenntnisse, wie man Furnier formt, biegt und weiterverarbeitet. Das wertvolle Naturprodukt ist vielfältig einsetzbar. Durch die Vielfalt von Farben, Muster und Stärken bietet Furnier ein grosses Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten. Ganz im Sinne von Offcut experimentieren wir mit Reststücken und erhalten wertvolle Inputs zur Verarbeitung von Furnier.

Teilnahme mit Anmeldung. Bitte melde dich mit diesem Anmeldeformular bis am 10. Juni 2015 an.

Mi, 14. Januar 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Papier – vielfältig faltbar

Referentin: Ulrika Mészáros, M.Sc. Chem. Eng. Stockholm, Koordinatorin Verpackungstechnologie Schule für Gestaltung Aargau

Ulrika Mészáros, die langjährige Qualitätsmanagerin bringt uns die Eigenschaften und Verarbeitung von Papier und Karton näher. Wie war die Herstellung damals und wie sieht sie heute aus? Sie erklärt uns die Aufgabe von Verpackungen und gibt neben vielen Facts Einblicke in die vielfältige Welt von Papier. Zudem werden Recycling-Konzepte in der Papier- und Verpackungsindustrie thematisiert.

Sa, 17. Januar 2015 · 14:00 - 17:00 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Papier – gefaltet und gebunden

Workshopleitung: Christa Wyss, Buchbinderin, b-b-l.ch

Bereits ein Besuch in der Werkstatt von Christa Wyss verrät einiges über die Arbeitsweisen der in Zürich tätigen Buchbinderin. Sie begeistert sich für die vielfältige Anwendung und Gestaltung von Papiersorten. Im Rahmen dieses Workshops wird die Vielfältigkeit des Papiers thematisiert und nach neuen Ideen gesucht. Ganz nach der Ideologie von OFFCUT soll spontan mit dem Papiermaterial, das gerade zur Verfügung steht, gearbeitet werden. Im Zentrum stehen alternative Umgangsweisen und kreative Inputs für die Papierhandhabung, welche in der traditionellen Buchbinderei anwendbar sind.

Teilnahme mit Anmeldung. Dieser Workshop ist ausgebucht und es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Mi, 4. Februar 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DE L’AVENIR
Wasser für Wasser – Leitungwasser in der Schweiz, Wassernot in Sambia

Referenten: Morris Etter, Lior Etter, wasserfuerwasser.ch

Lior Etter machte in der Vergangenheit als Fussballprofi auf sich aufmerksam. Im Jahr 2010 löste er sich aus freien Zügen aus der Fussballwelt heraus und bereiste mit seinem Bruder Morris die Welt. Auf ihren Reisen prägte sie mitunter vielen Eindrücken die persönliche Auseinandersetzung mit der globalen Wasserkrise. Die beiden Luzerner präsentieren ihr eigenes Start Up Wasser für Wasser’. Sie geben Einblick in die Umsetzung verschiedenster Fundraising – und Sensiblisierungsansätze, die gleichzeitig zum Denken und Handeln anregen sollen. Erweiterte Diskussionspunkte liefert die wasserintensive Industrie bzw. Materialherstellung.

Mi, 11. März 2015 · 18:30 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Störleder – wie aus Abfall Lifestyle wird

Referentin: Sabina Brägger, sabinabraegger.ch

Sabina Brägger ist es gelungen, aus Fischabfällen Leder herzustellen. Ihr Projekt begann im Rahmen ihrer Bachelorarbeit an der Hochschule Luzern Design und Kunst. Hier präsentiert sie ihre Idee, gibt Einblick in die Beschaffung des von ihr benötigten Rohstoffs und erklärt, wie sie ausgehend von der Nachhaltigkeitsidee schliesslich zur Produktion von Störleder kam. Im Übrigen entstehen heute aus ihrer Bachelorarbeit Uhrenbänder, Taschen und weitere Accessoires.

Sa, 14. März 2015 · 14:00 - 17:00 Uhr · Dreispitz Basel, Venedig-Strasse 30, 4142 Münchenstein

JOURNÉE PRATIQUE
Experimentelle Lederverarbeitung

Workshopleitung: Simone Kälin, diezweitehaut.ch

Simone Kälin spezialisierte sich in experimenteller Lederbearbeitung. Für ihre Bachelorarbeit stellte sie hierzu eine Ideensammlung zum Material Leder zusammen, welches als Online-Archiv der Öffentlichkeit zugänglich ist. Sie informiert hier über verschiedene Bearbeitungsmethoden des Leders und bringt zur Betrachtung und Entdeckung ebendieser eigene Beispiele mit. Der Anlass bietet Besuchern die Möglichkeit, sich vertieft mit dem Material Leder auseinanderzusetzen und für eigene Ideen neue Inspiration zu gewinnen.

Teilnahme mit Anmeldung. Dieser Workshop ist ausgebucht und es sind leider keine Anmeldungen mehr möglich.

Do, 17. April 2014 · 19:30 Uhr · Aktienmühle, Gärtnerstrasse 46, 4057 Basel

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Polyurethan (PU)

Referent: Sven Mumenthaler, Kunstbetrieb AG Münchenstein

Vom Kopfkissen bis zur Schuhsohle, Polyurethan (PU) ist uns oft näher als wir denken. Ein langjähriger Polyol- und Isocyanatmischer erzählt uns Interessantes und Wissenswertes zu einem der vielfältigsten Kunststoffe weltweit.

Do, 22. Mai 2014 · 19:30 Uhr · Aktienmühle, Gärtnerstrasse 46, 4057 Basel

SOIRÉE DE L’AVENIR
Einblick in die Berechnung von Ökobilanzen

Referentin: Dr. Bettina Kahlert – Geschäftsführerin Verein Climatop (SpinOff der Stiftung myclimate)

Regelmässig berichten die Medien über Ökobilanzen oder CO2-Fussabdrücke. Schliesslich produzieren Unternehmen wie Privatpersonen auch tagtäglich nicht vernachlässigbare Mengen CO2. Berechnungen schaffen vergleichbare Werte: unternehmensweit oder spezifisch für einzelne Produkte. Doch – was steckt hinter einer solchen Berechnung? Eine Expertin erklärt Hintergründe, Faktoren und den Weg zum «ökologischeren» Produkt.

Do, 12. Juni 2014 · 21:00 Uhr · Ateliergemeinschaft Breisacher, Breisacherstrasse 66, 4057 Basel

SOIRÉE DU DOCUMENTAIRE (Filmvorführung)
The Light Bulb Conspiracy, 52’

Im Jahre 1924 haben sich findige Manager zusammengetan und dafür gesorgt, dass der Konsument immer wieder eine Glühbirne kauft. Diese sollte von da an nicht mehr ewig funktionieren, sondern nach 1000 Stunden Betriebsdauer den Geist aufgeben. Die geplante Obsoleszenz war geboren: Produkte werden bewusst kurzlebig konzipiert.

Do, 26. Juni 2014 · 19:30 Uhr · Aktienmühle, Gärtnerstrasse 46, 4057 Basel

SOIRÉE DU MATÉRIEL
Glas – weit mehr als transparent und zerbrechlich

Referent: Marc Weidmann – Geschäftsführer Atelier Weidmann GmbH

Seit rund dreissig Jahren ist Kreativkopf Marc Weidmann Fachmann für Glas-Veredelung. Nicht zuletzt durch innovative Ansätze bei der Gestaltung von und seinen Enthusiasmus für Glas haben es seine Umsetzungen bis ins UNO-Gebäude in New York geschafft. Zahllose namhafte Architekten und Künstler arbeiteten mit ihm zusammen.

Er erklärt, wie aus Quartz Glas entsteht, enthüllt Begriffe von Float- bis Sicherheitsglas und gibt neben vielen Facts und Anekdoten Einblick in kreative Glasverarbeitung.

Werde auch Vereinsmitglied, dann ist die Teilnahme am OFFCUT Club fast kostenlos. Damit unterstützt du unsere Projekte und kannst dich mit Gleichgesinnten vernetzen!