OFFCUT

Über OFFCUT

OFFCUT bringt seit 2013 engagierte Menschen zusammen, die sich für kreative Materialverwertung einsetzen, Gleichgesinnte vernetzen und für ökologisches Gestalten sensibilisieren.

Mission

In unseren Materialmärkten sammeln wir Gebraucht- und Restmaterialien, die im Abfall landen würden. Wir sortieren, lagern und verkaufen diese als Werkstoffe für neue Projekte weiter und verlängern damit ihre Lebensdauer. OFFCUT sensibilisiert die Schweizer Bevölkerung für einen achtsamen Umgang mit Ressourcen und bietet kreative Antworten auf die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit.

Vision

Alle OFFCUT Materialmärkte sind Inspirationsort und Austauschplattform für eine proaktive Auseinandersetzung rund um die Themen Ressourcenschonung und Kreislaufdenken. Als zukunftweisende Vorbilder setzen wir handlungsorientierte Impulse für einen gesellschaftlichen Wandlungsprozess und inspirieren zu einem nachhaltigeren Lebensstil.

Geschichte

OFFCUT wurde 2012 von den Gründer*innen Simone Schelker, Tanja Gantner und Lucas Gross als Pilotprojekt lanciert. Seit 2013 gibt es den Materialmarkt für kreative Wiederverwertung in Basel. Von Beginn an haben sich interessierte Menschen gemeldet und gefragt, wann, wie oder wo es ein solches Angebot auch in anderen Städten der Schweiz geben würde?

Mit der Unterstützung von Engagement Migros, dem Förderfonds der Migros-Gruppe, wurde im Mai 2017 das Projekt «OFFCUT Schweiz» lanciert. Das Projekt hatte es sich zum Ziel gesetzt, innert drei Jahren eine überregionale Organisation aufzubauen und weitere Materialmärkte nach dem Pioniermodell in Basel zu eröffnen.


Im Februar 2018 eröffnete der zweiten Materialmarkt in Zürich. Im Juni des selben Jahres wurde die OFFCUT Genossenschaft gegründet, die seither als Netzwerkorganisation die übergeordneten Interessen und Weiterentwicklung von OFFCUT verantwortet. Seit 2019 befinden sich weitere Standorte in Bern und Luzern im Aufbau.

Wer der Meinung ist, dass es OFFCUT auch in der eigenen Region braucht, unterstützen wir gerne dabei einen eigenen Materialmarkt auf die Beine zu stellen. Mehr Informationen dazu findest du im OFFCUT Leitfaden.

Organisation

Jeder Materialmarkt wird als eigenständige Organisation geführt (Social Franchising). Mit der OFFCUT Genossenschaft besteht eine nationale Netzwerkorganisation, der alle Materialmärkte angehören. Sie fördert den Austausch unter den Materialmärkten und ist für die gemeinsame Weiterentwicklung von OFFCUT verantwortlich (Statuten OFFCUT Genossenschaft).

Basel
Zürich
Bern
Luzern